Epdm dichtung

Sie werden seit Anfang der 1960er Jahre als Alternative zu Dachpappe verwendet. Wetter- und Ozonresistenz sowie hoher thermischer Beständigkeit. O-Ringe bei Gleitringdichtungen oder auch Flachdichtungen verwendet. EPDM ist ein gängiger Werkstoff für . Ethylen-Propylen-Kautschuk ist ein aus Ethylen- und Propylen- Monomeren hergestelltes Elastomer (Ethylen-Propylen-Copolymer).

Teilweise mit Anteilen eines dritten Monomers (Ethylen-Propylen-Terpolymer). Unser kompetentes Team berät Sie gern. EPDM O-Ringe mögen heißes Wasser aber keine Mineralöle und tierischen Fette (Milch!). Oft wird er mit FDA-Konformität in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. EPDM -Werkstoffe zeigen allgemein eine gute Heißwasser-, Wasserdampf-, Alterungs- und Chemikalienbeständigkeit sowie einen großen thermischen Anwendungsbereich.

Sie werden in schwefel- und peroxidvernetzte Typen unterteilt, wobei die peroxidischen Mischungen thermisch höher belastbar sind und einen . Normale Einsatztemperaturen liegen, je nach Gummimischung zwischen -30°C und +120°C. Spezielle EPDM -Mischungen können unter bestimmten Bedingungen bei Dampf bis +200°C, Heißwasser. Peroxydisch vernetzte EPDM. Witterungsbeständigkeit auf.

loading...

Der weitere Einsatzbereich für diesen Kautschuk ist dort, wo hohe Heißwasser- und Dampf- beständigkeit der eingesetzten. Kältebeständigkeit ist verglichen mit den üblichen. Dichtung gefordert wird.