Bitumenwellplatte verlegeanleitung

Richtschnur oder Schlagschnur verwenden. Wellenberg nageln, dann die Zwischenbefestigungen. Die ausführliche Verlegeanleitung in jeder.

Nagelpackung oder zum download auf unserer website ! An ganz hohe Häuser sollte er sich wegen der Unfallgefahr zwar nicht wagen, doch Pergola, Garage oder Gartenhaus kann er nach unserer Verlegeanleitung selbst eindecken. Dabei gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten. Unsere Werkzeuge : Verlegeanleitungen.

Dach- und Wandplatten des Zentralverbandes des Deutschen Dach- deckerhandwerks ( ZVDH, Köln) . Diese bitumengetränkte Wellplatten sind langlebig und wartungsfrei. Sie eignen sich also bestens, um damit ein kleines Dach im . Faserzementwellplatten ent- halten. Verlegung Stegplatten OTTO WOLFF, PLEXIGLAS, PVC-Wellplatten. Spezielle Unterlagen zur Bedachung von.

Stallbauten werden nicht angeboten. Verlegeanleitung enthält auch keine Hin- weise für zusätzliche Maßnahmen, um in besonderen Fällen die Regen-, Schnee- und Staubsicherheit zu erhöhen. Sie werden entgegen der Hauptwetterrichtung in versetzter Anordnung und von unten nach oben verlegt.

Dabei sollte jede zweite Anfangsplatte halbiert werden, um eine 4-fach-Überdeckung zu vermeiden. Handhabung beim Verlegen. Das Zuschneiden ist ohne Spezial- werkzeuge mittels Sägen leicht und einfach.

In Plattenlängsrichtung kann auch ein Messer mit Haken- klinge eingesetzt werden. Die Platten lassen sich aufgrund. So kann jeder sein Dach in der Farbe decken, die ihm am besten gefällt. Da sie zudem relativ einfach zu verlegen und wartungsfrei sind sowie eine lange Lebensdauer besitzen, machen sich viele Heimwerker selbst an . Richtschnur und gutta Super-S Nägel. Um ½ Plattenbreite versetzt.

Die selbstabdichtenden BITUWELL. Bitumenwellplatten gibt es in den verschiedensten Farben von Rot oder Schwarz bis Grün und Braun. Die Abstände der Unterkonstruktion. Leicht und langlebig für eine kostengünstige Dacheindeckung.

Das Institut für Bau- technik in Berlin hat die deutsche Bauauf- sichts-Zulassung erstmals am 10. Nummer Z 31-1-erteilt. Sicher unter Dach und Fach. T echnische Änderungen vorbehalten. Ich dachte mir ich lege diese Platten einfach auf das vorhandene Dach und schraube diese auf den Wellenhügeln mit entsprchenden Schrauben inklusive Dichtkappen auf den Nut und Feder Brettern fest.

Zumal die Verlegeanleitung – zumindest von.